Saisonale Rezepte

Heutzutage sind wir es gewohnt, Obst und Gemüse zu jeder Jahreszeit im Supermarkt zu erwerben. Erdbeeren im Winter oder Kohlsprossen im Sommer? Kein Problem. Der Supermarkt hält ganzjährig bereit, was das Herz des Konsumenten begehrt. Dabei kann es so köstlich und einfach sein, mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln zu kochen. Jede Jahreszeit bietet eine Vielzahl an saisonalen Obst- und Gemüsesorten, die sich in vielfältig verarbeiten lassen und nicht nur gut schmecken, sondern aufgrund ihrer Regionalität auch klimafreundlich sind.

Saisonale Rezepte – unvergleichlicher Genuss

Jeder, der schon einmal Erdbeeren, Tomaten oder Trauben außerhalb der Saison gekauft hat weiß, dass diese geschmacklich nicht an die heimischen Saison-Lebensmittel herankommen, denn: Erntefrisch schmeckt’s einfach am besten. Saisonale Rezepte erfreuen sich daher großer Beliebtheit, denn hier entfalten regionale Lebensmittel ihren vollen Geschmack. Zudem schonen Produkte aus der Region die Umwelt, stärken die Wirtschaft und sichern heimische Arbeitsplätze. In unserer Steirerkraft-Rezeptsammlung findet man daher auch leckere klimafreundliche Rezepte und allgemeine Informationen zur klimatarischen Ernährung mit saisonalen Lebensmitteln.

Rezepte für den Frühling

Mit dem Frühling kommen nicht nur die ersten Sonnenstrahlen und die gute Laune, auch das erste junge Gemüse und frische Kräuter leiten das Erwachen der Natur ein – ideal um mit bunten, vitaminreichen Gerichten den düsteren Winter hinter sich zu lassen. Verarbeitet zu geschmackvollen Suppen, knackigen Frühlingssalaten und herzhaften Hauptspeisen, steht heimisches Obst- und Gemüse ganz oben auf der saisonalen Einkaufsliste. Auch süße Desserts kommen in den Frühlingsmonaten ab März nicht zu kurz.

Der März – die Natur erwacht

Als erster Frühlingsmonat leitet der März das kulinarische Jahr gleich mit mehreren saisonalen Köstlichkeiten ein. Frischer Spinat wächst und kann in der Küche vielfältig eingesetzt werden. Würziger Bärlauch wird geerntet und peppt den ein oder anderen Salat auf.


Diese Lebensmittel haben im März Saison:


  • Spinat
  • Bärlauch
  • Mangold
  • Rucola
  • Lauch

Der April – Nicht nur die Ostereier werden bunt

Im April wird das Angebot saisonaler Lebensmittel im Supermarkt und auf den Wochenmärkten immer farbenfroher. Rechtzeitig zur Oster-Jause kann der Tisch also mit vielen regionalen Köstlichkeiten gedeckt werden. In unseren Frühlings-Rezepten finden Sie außerdem ein leckeres Rezept für Osterpinzen - probieren Sie's aus, Ihrer Familie wird es schmecken! Das Saison-Highlight im April ist für viele bestimmt Spargel, dieser wird ab diesem Monat geerntet und kann bis Juni bzw. Juli genossen werden.

Diese Lebensmittel haben im April Saison:
  • Spinat
  • Spargel
  • Bärlauch
  • Frühlingszwiebel
  • Mangold
  • Rhabarber
  • Radieschen
  • Rucola
  • Lauch

Der Mai – Beerenfreunde aufgepasst!

Im Mai wird das Wintergemüse mehr und mehr vom frischen Frühjahrsgemüse vom Tellerrand gestoßen. Auf den österreichischen Äckern geht es jetzt richtig los, der Sommer klopft an die Tür und damit auch die ersten Beeren, Salate und Kräuter. Wer auf Minze steht, kommt nun in den Genuss intensivsten Aromas. In Verbindung mit frischen Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch lässt sich daraus ein herrlicher Joghurt-Dip zaubern, ideal zu gegrilltem Frühlingsgemüse wie Kohlrabi oder als Salatdressing. Der Mai ist außerdem der Monat des Waldmeisters – ein aromatisches Kraut, das sich bestens eignet, um daraus eine köstliche Bowle zu machen. Diese können Sie im Mai auch schon mit den ersten regionalen Beeren aufpeppen – ein frischer Genuss und mit Sicherheit ein Hit beim ersten Frühlingsbrunch mit der Familie oder mit Freunden.
Diese Lebensmittel haben im Mai Saison:
  • Kohlrabi
  • Blumenkohl
  • Frühlingszwiebel
  • Lauch
  • Spargel
  • Beeren
  • Radieschen
  • Spinat
  • Waldmeister
  • Minze

Saisonale Rezepte für den Frühling

Rezepte für den Sommer

Mit den steigenden Temperaturen, steigt auch die Vielzahl an saisonalem Obst- und Gemüse aus der Region, denn: Sommerzeit ist Erntezeit. Wenn die Sonne am stärksten ist und uns die Hitze zu schaffen macht, genießen wir gerne sommerlich leichte und erfrischende Rezepte. Schwere Speisen sollten insbesondere in der heißen Jahreszeit vermieden werden.

Der Juni – voller heimischer Vielfalt

Im Juni kommen Obst- und Gemüseliebhaber voll auf ihre Kosten, denn es wird immer bunter auf den Märkten. Der erste Sommermonat bereichert uns nicht nur mit einer großen Auswahl an Beeren und frischem Obst, es ist auch die Zeit für herzhafte Salate und erfrischende Getränke.
Diese Lebensmittel haben im Juni Saison:
  • Bohnen
  • Beeren (Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren)
  • Brokkoli
  • Erbsen
  • Rettich
  • Radieschen
  • Kirschen
  • Salate (Kopfsalat, Eisbergsalat)
  • Kräuter (Petersilie, Oregano, Salbei, Thymian, Schnittlauch)
  • Zucchini
  • Gurken

Der Juli – heiße Tage, saftiger Genuss

Der Juli bietet eine große Auswahl an Saisonfrüchten, Gemüsesorten und Kräutern, die zu leckeren Sommergerichten verarbeitet werden können. Die Obstschale kann mit frischen Nektarinen, Pfirsichen, Kirschen und Zwetschgen gefüllt werden. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren warten ebenfalls darauf, vernascht zu werden. Und was darf im Sommer natürlich nicht fehlen? Tomaten. Das Gemüse hat von Juli bis September Hochsaison und findet sich in vielen leckeren Sommer-Rezepten.
Diese Lebensmittel haben im Juli Saison:
  • Tomaten
  • Paprika
  • Fenchel
  • Erbsen
  • Brokkoli
  • Bohnen
  • Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren)
  • Nektarinen
  • Pfirsiche
  • Zucchini
  • Salate
  • Kräuter (Basilikum, Dill, Thymian, Petersilie)
  • Minze

Der August – an die Griller, fertig, los!

Pünktlich in den Ferien erreicht uns im August der Hochsommer und lädt ein, die langen Abende auf der Terrasse zu verbringen, begleitet von leichter Sommerküche, die nach Urlaub schmeckt. In den österreichischen Gärten wird der Griller angeworfen, leckere Obstkuchen erobern die Kulinarik-Herzen und der ein oder andere weiße Spritzer rundet das saisonale Menü gekonnt ab. Beeren- Liebhaber sollten den August noch auskosten, denn viele Sorten verabschieden sich bereits im selben Monat wieder.
Diese Lebensmittel haben im August Saison:
  • Aubergine
  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Zwetschgen
  • Pflaumen
  • Pfirsiche
  • Marillen
  • Erbsen
  • Gurke
  • Tomaten
  • Kräuter (Basilikum, Oregano, Dill, Majoran, Estragon, Thymian, Schnittlauch)
  • Salate (Eisbergsalat, Kopfsalat, Radicchio, Rucola, Eichblattsalat)
  • Zucchini
  • Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren)
  • Zwiebel
  • Staudensellerie
  • Rote Beete
  • Paprika
  • Tomaten

Saisonale Rezepte für den Sommer

Rezepte für den Herbst

Werden die Tage wieder kürzer und die Temperatur kühler, findet man wieder vermehrt deftiges auf den Tischen. Suppen, Aufläufe und würzige Hauptspeisen sind in den Herbstmonaten besonders beliebt. Ganz weit oben auf der saisonalen Einkaufsliste stehen nun Kürbis, Quitte, Kastanie und Äpfel. Viele Herbst-Rezepte lassen sich dabei ganz simpel zubereiten und machen Lust auf mehr.

September – fruchtig frisch in den Herbst

Im September verabschiedet sich der Sommer und der Herbst klopft an die Tür der heimischen Küchen. Langsam finden sich Nüsse, Maroni und die ersten Kürbisse auf dem Speiseplan der Österreicher. Auch die Kartoffelernte beginnt im September, ideal um frische Kartoffeln mit frischem Herbstgemüse zu mischen und daraus einen leckeren Auflauf oder knackige Salate zu machen. Ob Äpfel, Birnen, Beeren, Trauben oder Quitten – Dessert-Liebhaber kommen außerdem in den Genuss fruchtig-süßen Geschmacks in Form von Kuchen, Quiche oder Konfitüren. Wie wäre es mit einem leckeren Obstkuchen mit Nüssen und selbstgemachter Marmelade?
Diese Lebensmittel haben im September Saison:
  • Tomaten
  • Sellerie
  • Paprika
  • Mais
  • Kürbis
  • Gurken
  • Zucchini
  • Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren)
  • Pfirsiche
  • Marillen
  • Äpfel
  • Birnen
  • Trauben
  • Salate
  • Kräuter

Der Oktober – Der Herbst sagt Hallo!

Der Oktober ist bekannt für seine österreichweiten Wildwochen. Passend dazu ist die Kohlsaison eröffnet, frische Kartoffeln können am Markt gekauft werden und eine Vielfalt an Gemüse aus der Region bietet zahlreiche Rezept-Möglichkeiten.
Diese Lebensmittel haben im Oktober Saison:
  • Kohlgemüse (Weißkohl, Rotkohl, Kohlsprossen, Chinakohl, Brokkoli, Blumenkohl)
  • Pastinaken
  • Rettich
  • Mangold
  • Kürbis
  • Kartoffeln
  • Bohnen
  • Fenchel
  • Karotten
  • Pilze

Der November – Es wird deftig!

Auch im November ist der Kohl das Saison-Gemüse schlechthin. Unterschiedliche Kohlsorten gibt es zur Genüge, auch Gemüse und Obst ist im kalten November regional erhältlich. Mit den warmen Temperaturen verabschiedet sich nun auch das Herbstgemüse und wird durch Wurzelgemüse abgelöst, das unsere Abwehrkräfte rechtzeitig vor dem Winter stärkt. Aus frischen Nüssen lassen sich in der Herbstzeit außerdem leckere Kuchen backen oder Chutneys kreieren.
Diese Lebensmittel haben im November Saison:
  • Kohl (Grünkohl, Chinakohl, Kohlsprossen, Rotkohl, Weißkohl)
  • Kartoffeln
  • Knollensellerie
  • Pastinaken
  • Rote Beete
  • Salate (Feldsalat, Radicchio, Chicoree)
  • Nüsse ( Maroni, Haselnüsse, Walnüsse)
  • Äpfel
  • Feigen
  • Zitrusfrüchte (Mandarinen, Orangen)

Saisonale Rezepte für den Herbst

Rezepte für den Winter

Wenn wir an Wintergerichte denken, kommen uns wärmende Suppen, deftige Aufläufe, nussige Kuchen und heiße Getränke in den Sinn. In den Monaten rund um Weihnachten erfreuen sich die Österreicher an Keksen, Glühwein und üppigen Wintergerichten, die von Innen aus wärmen. Auch wenn im kalten Winter nicht viel auf den österreichischen Äckern zu sehen ist, hat die regionale Kulinarik auch in den Wintermonaten einiges zu bieten.

Dezember- Februar – gestärkt durch die kalte Jahreszeit

Auch in den Wintermonaten von Dezember bis Februar ist für jeden Geschmack das passende Gemüse oder Obst dabei. Der Advent-Monat Dezember besticht mit nussigen Gerichten, festlichen Aufläufen und sahnigen Suppen. Knollen- und Wurzelgemüse haben jetzt Saison und sind vielfältig in der Küche einsetzbar. Bis März kann unterschiedliches Kohlgemüse aus regionalem Anbau im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt gekauft werden.
Diese Lebensmittel haben im Dezember, Jänner und Februar Saison:
  • Kohlgemüse (Grünkohl, Weißkohl, Kohlsprossen, Blumenkohl)
  • Nüsse
  • Salate (Radicchio, Feldsalat, Chicoree)
  • Äpfel
  • Lauch
  • Birnen
  • Pastinaken
  • Rote Beete

Saisonale Rezepte für den Winter

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb