logo-steirerkraft-01
Wollsdorf 75 | 8181 St. Ruprecht/Raab
Tel. +43 3178 2525-270 | kernothek@steirerkraft.com

Rezept: Käferbohnen-Falafel mit Käferbohnenhummus

Zubereitung

Für 10 Pita-Brote und 40 Falafel

  1. Für den Pita-Teig Dinkelmehl, Salz, Trockenhefe und lauwarmes Wasser in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken eines Mixers oder mit der Hand gut durchkneten. Mindestens 30 Minuten, besser 1 h, gehen lassen.
  2. Während der Teig geht, die Käferbohnenfalafel zubereiten: Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Semmel 10 Minuten in warmem Wasser einweichen, danach ausquetschen und mit einer Gabel zerdrücken. Käferbohnen, BIO-Kichererbsen und 30 ml Kichererbsen-Abtropfwasser mit dem Stabmixer pürieren. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, klein hacken und gemeinsam mit den geriebenen Kürbiskernen, der zerdrückten Semmel, dem Schuss Kürbiskernöl und den Gewürzen zur Hülsenfrüchte-Masse geben und verrühren.
  3. Aus der kompakten Masse jeweils 1 EL abnehmen und mit feuchten Handflächen kleine Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, vorsichtig flach drücken und etwa 10 Minuten im Ofen backen, vorsichtig wenden und weitere 8 – 10 Minuten backen.
  4. Mit den Pitabroten fortfahren. Den Teig auf einer stark bemehlten Arbeitsfläche in 10 Stücke teilen, Kugeln formen und diese 0,5 cm dick auswalken, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und noch einmal 5 Minuten gehen lassen. Anschließend mit Wasser bestreichen und mit Sesam bestreuen. 7 Minuten bei 220 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  5. Für den Käferbohnenhummus 425 ml Käferbohnen abtropfen lassen, dabei ca. 50 ml des Abtropfwassers zurückbehalten. Käferbohnen-Abtropfwasser, Tahin, Zitronensaft, Olivenöl, gepresste Knoblauchzehe und Gewürze zu den Käferbohnen geben, pürieren und im Kühlschrank durchziehen lassen.
  6. Für eine schnelle Sauce Joghurt, Tahin und Zitronensaft verrühren.
  7. Zum Servieren das obere Viertel der Pitas wegschneiden, dann quer bis zur Hälfte einschneiden. Zuerst mit Käferbohnenhummus bestreichen, dann mit saisonalem Gemüse, den Falafeln und der Sauce füllen.

TIPP: Tahin kann man auch zu Hause zubereiten, indem man Sesam mit Olivenöl im Verhältnis 1:6 püriert.

Rezept drucken
Keine Produkte im Warenkorb