Wieviel Spermidin enthalten Kürbiskerne?

Kürbiskern

Durchschnittlich 10,4 Milligramm Spermidin pro 100 Gramm Steirerkraft Kürbiskerne

In 11 wissenschaftlichen Untersuchungen, durchgeführt von einem unabhängigen und akkreditierten Labor, mit verschiedensten Kürbiskernproben, wurde festgestellt, dass Steirerkraft Kürbiskerne durchschnittlich 10,4 Milligramm Spermidin pro 100 Gramm enthalten.

Somit haben wir es Schwarz auf Weiß: Die Steirerkraft Kürbiskerne besitzen im Vergleich zu anderen untersuchten Snacks den höchsten Spermidingehalt. Wenn es um gesunde Knabbereien geht, sind unsere heimischen Steirerkraft Kürbiskerne also die erste Wahl!

Schon eine Handvoll Steirerkraft Kürbiskerne am Tag kann einiges bewirken!

Das sieht auch Dr. Julia Ring vom Institut für Molekulare Biowissenschaften an der Grazer Karl-Franzens-Universität so, die uns in allen wissenschaftlichen und fachlichen Fragen zum Thema Spermidin als Beraterin zu Verfügung steht. Sie rät: „Kürbiskerne knabbern statt fasten!“

Das in unseren Steirerkraft Kürbiskernen enthaltene Molekül Spermidin übernimmt wichtige Aufgaben im ganzen Körper. Es aktiviert zum Beispiel die sogenannte Autophagie und dadurch den Schutz vor altersbedingten Schädigungen. Darunter versteht man – kurz gesagt – eine Art Selbstreinigungsprozess der Zellen. So wird durch Kürbiskerne knabbern gewissermaßen die „körpereigene Müllabfuhr“ unterstützt.

Erfahren Sie mehr zum Thema Spermidin als Jungbrunnen und über unsere wissenschaftliche Beraterin Dr. Julia Ring.

Schüssel Kürbiskerne Handvoll

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb