logo-steirerkraft-01
Wollsdorf 75 | 8181 St. Ruprecht/Raab
Tel. +43 3178 2525-270 | kernothek@steirerkraft.com

Liebesgericht: Kürbiskern-Panna Cotta mit Cassis-Feigen

Kürbiskern-Panna-Cotta

Zubereitung

Für 6 Portionen

1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch, Schlagobers und Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die gut ausgedrückte Gelatine in der heißen Milch unter Rühren auflösen. Für ein fein-nussiges Aroma die Milch mit einem Schuss Kürbiskernöl verfeinern und dann in kleine Förmchen füllen. Die Panna Cotta mindestens 3 Stunden kalt stellen.

2. Für die Cassis-Feigen den Zucker langsam karamellisieren lassen, die Zimtstange und die Gewürznelken hinzugeben und mit Johannisbeersaft ablöschen. Die Flüssigkeit aufkochen und dann auf die Hälfte einreduzieren lassen. Die geschälten Feigen in die reduzierte Flüssigkeit einlegen und kurz ziehen lassen. Abschließend die sehr kalte Butter in die Flüssigkeit montieren und den Topf vom Herd nehmen.

3. Für den Kürbiskern Krokant den Zucker in einer beschichteten Pfanne karamellisieren und dann die gehackten Kürbiskerne einrühren. Die Krokantmasse auf ein Backpapier streichen (Achtung, sehr heiß!), ganz leicht salzen. Danach abkühlen und aushärten lassen. Vor dem Anrichten den Kürbiskern Krokant in grobe Stücke brechen.

4. Die gekühlte Kürbiskern-Panna Cotta aus den Förmchen stürzen, in geriebenen Kürbiskernen wälzen und auf Dessertteller setzen. Die Cassis-Feigen und die Sauce dazugeben und mit Kürbiskern Krokant und Minzeblättchen garnieren.

Tipp: Während des Karamellisierens des Zuckers sollte nicht umgerührt werden, da dieser sonst auskristallisiert.

Rezept drucken
Keine Produkte im Warenkorb