logo-steirerkraft-01
Wollsdorf 75 | 8181 St. Ruprecht/Raab
Tel. +43 3178 2525-270 | kernothek@steirerkraft.com

Rezept: Steirische Nudeltaschen

Zubereitung

Für 4 Portionen

1. Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde machen. Eier, Kürbiskernöl und Salz in die Mulde geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In eine Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1–2 Stunden in den Kühlschrank geben.
Für die Füllung den Topfen in eine Schüssel geben. Kartoffel am besten heiß pressen und zum Topfen geben. Käse feinwürfelig schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen. Nach Geschmack würzen.

2. Den Nudelteig dünn ausrollen. Kreise (ungefähr 8 cm Durchmesser) ausstechen und an den Rändern mit etwas Wasser bestreichen. Mithilfe von 2 Teelöffeln die Topfenfüllung in die Mitte der Kreise geben und die Kreise zusammenklappen, sodass gefüllte Halbkreise entstehen. Die Ränder mit den Fingern oder einem Löffel andrücken.
Die Nudeltaschen, je nach Größe und Dicke, 5–7 Minuten in Salzwasser kochen und vor dem Anrichten auf einem Teller ein wenig ausdampfen lassen. Butter in einer Pfanne mit den Kürbiskernen aufschäumen lassen und die noch heißen Nudeltaschen durschwenken und anrichten.

3. Vor dem Servieren noch mit etwas Kren garnieren und fertig sind die Steirischen Nudeltaschen. Dazu passt ein grüner Salat mit steirischem Apfelessig und Steirerkraft Kürbiskernöl g.g.A..

Tipp

Das Rasten des Teiges verhindert beim Ausrollen, dass er sich wieder zusammenzieht. So lässt sich der Teig leichter verarbeiten und die Frischhaltefolie verhindert das Austrocknen.

Rezept drucken
Keine Produkte im Warenkorb