logo-steirerkraft-01
Wollsdorf 75 | 8181 St. Ruprecht/Raab
Tel. +43 3178 2525-270 | kernothek@steirerkraft.com

Rezept: Maishendlbrust mit Kukuruz

Maishendlbrust

Zubereitung

Für 4 Portionen

1. Für die Polentamasse Milch, Butter, Salz, geriebene Muskatnuss und Rosmarin in einem Topf zum Kochen bringen. Polenta einrühren und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze eindicken lassen, Parmesan hinzufügen. Eine Form mit Frischhaltefolie auslegen und die leicht überkühlte Polentamasse ca. 1–1,5 cm dick aufstreichen und auskühlen lassen.

2. Für das Tomaten-Käferbohnenragout die Zwiebel und den Knoblauch hacken, in Sonnenblumenöl anschwitzen und mit Steirerkraft Tomatenessig ablöschen. Die Tomaten Polpa, die gewürfelten Tomaten und Lorbeerblatt dazugeben, würzen und gut durchkochen. Die Käferbohnen halbieren und zum Schluss mit der Petersilie und dem Basilikum hinzufügen.

3. Die ausgekühlte Polenta in Stücke schneiden (ca. in der Größe der Hendlbrüste) und in eine mit Butter bestrichene Auflaufform geben. Hendlbrüste mit Kräutersalz und Pfeffer würzen, beidseitig in Olivenöl goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die aufgeschnittenen Hendlbrüste als Ganzes und auf die vorbereiteten Polentaschnitten setzen, mit Genusspesto bestreichen, mit Speck und Mozzarella belegen. Im Backrohr bei 200 °C Oberhitze überbacken.

4. Zum Anrichten die überbackene Maishendlbrust der Länge nach halbierten und mit dem Tomaten-Käferbohnenragout servieren.

Tipp

Probieren Sie auch einmal die weiteren Sorten der Steirerkraft Genusspestos.

Rezept drucken
Keine Produkte im Warenkorb