Geschmackvoll und leicht ins neue Jahr

Vorbeugen klappt auch nach den Feiertagen. Denn es gibt noch mehr Gerichte, die ich Ihnen ans Herz legen möchte, um erleichtert in das neue Jahr zu starten. Ich schreibe bewusst nicht Frühstück, Mittagessen oder Abendessen, weil sie alle Gerichte zu jeder Tageszeit essen können. Sie sollen einfach einmal am Tag eines dieser leichten, kalorienarmen Varianten wählen, um die Dezember-Genuss-Zeiten besser auszugleichen. Wann auch immer Sie Lust dazu haben!

Gesunde Rezepte für jeden Tag

Spezialmüsli mit Knusperfaktor

250 Gramm Naturjogurt, zwei kleine Orangen, Zimt nach Gusto, Messerspitze Ingwerpulver, und eine Handvoll oder max. zwei gepuffte Dinkelpops oder Amaranthpops. Diese erhalten Sie bei allen Supermärkten, in Drogeriemärkten und in vielen Reformhäusern. Geben Sie getrocknete Apfelchips dazu, um das Knuspererlebnis zu erhöhen!

Gesunde Jause zum Mitnehmen

Vollkornweckerl, Cottage Cheese, ein gekochtes hartes Ei, zwei Handvoll geraspelte Karotten. Diese Mahlzeit sättigt sehr lange, liefert sehr viele verschiedene Vitamine und Nährstoffe, die Ihr Immunsystem und auch Ihr Nervensystem sehr gut unterstützen können.

Süße Alternativen zu kalorienreichen Weihnachtsbäckereien

Lebkuchen und Anisbögen statt Kipferln und Keksen. Diese zwei Bäckereien schmecken auch nach der Weihnachtszeit und sind die idealsten, wenn es um Kaloriensparen geht. Aber Sie sollen Ihnen schon schmecken, sonst sind sie keine gute Genussalternative.

Käferbohnensuppe mit Hühnchen und viel Gemüse:

Die Käferbohnensuppe mit Huhn ist Fast Food für hektische Arbeitstage. Sie können Tiefkühlgemüse verwenden oder die genussfertige Steirerkraft Käferbohnensuppe, und arbeiten nur mehr frisches Hühnerfleisch (für das Immunsystem) in das Gericht ein. Das Rezept finden Sie auch auf der auf der Steirerkraft Homepage Nouvöl Cuisine unter Suppen und Eintöpfe.

Karotten-Apfel-Balsam-Suppe:

Eine Karotten-Apfel-Balsam-Suppe ist sättigend, wärmend, liefert wichtige Stoffe wie Vitamin A, B und Helferstoffe für das Immunsystem. Das Rezept finden Sie auch auf der auf der Steirerkraft Homepage unter Suppen und Eintöpfe. Einmal testen und erst dann bewerten! Es lohnt sich!

Steirisches Chili:

Für alle, die meinen, ohne Fleisch geht’s nicht, hab ich mein Lieblings-Wintergericht: Steirisches Chili! Fettarmes Faschiertes und Bohnen, beide liefern B Vitamine und viele Mikronährstoffe, dazu Gemüse nach Gusto und fertig ist das köstliche, fettarme Gericht für kalte Tage!

Grünes Dinkelrisotto:

Das grüne Dinkelrisotto ist der Allrounder im ganzen Jahresverlauf. Meine Klienten empfehlen es auch kalt genossen in der Mittagspause. Es sättigt, liefert wieder wenig Fett und ist mal eine Alternative zu Weckerln und Co. Das Rezept finden Sie unter Vegetarische Rezepte auf der Steirerkraft Homepage.

Egal, ob Sie täglich einen Tipp testen oder nur jeden dritten Tag, sobald Sie beginnen, diese kalorienarmen Tipps in Ihren Speiseplan aufzunehmen, kann eine gesundheitsfördernde Gewohnheit gestartet werden. Sie entscheiden wann, und vor allem ob sie ganz nebenbei etwas für Ihre Gesundheit tun wollen.

Ich wünsche viel Genuss dabei! Beste Grüße Ihre Angelika Pinter

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb