Wie gelingt die perfekte Eierspeise mit Kernöl?

Eine gelungene Eierspeise mit Kernöl in 5 Schritten

Er klopft nicht an die Tür, er kündigt sich nicht an: Heißhunger kennen wir wohl alle, doch keine Panik! Nichts ist schneller gekocht als eine Eierspeise mit Kürbiskernöl und kaum etwas schmeckt besser, wenn der Heißhunger den Magen lautstark zum Knurren bringt. Wir verraten Ihnen nicht nur, wo Sie das beste Kürbiskernöl kaufen können, sondern geben Ihnen auch eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung mit auf den Weg in die Küche – für eine wahrlich gelungene Eierspeise mit Kernöl.

1. Eier verquirlen und würzen

Für eine Eierspeise mit Kernöl müssen Sie zuerst die Eier aufschlagen und verquirlen. Nun kann man guten Gewissens behaupten, dass die größte Arbeit bereits hinter Ihnen liegt. Wie viele Eier es sein sollen, hängt natürlich von den Hungrigen ab – im Schnitt rechnet man zwei Eier pro Kopf. Etwas Salz und Pfeffer darf jedenfalls nicht fehlen.

2. Eiermasse kurz erhitzen

Erhitzen Sie einen Schuss helles Öl in der Pfanne und geben Sie das verquirlte Ei hinzu. Dann wird die Eiermasse so lange erhitzt, bis sie stockt und das Brutzeln in der Pfanne den Appetit noch weiter anregt.

3. Kernöl zur Eierspeise geben

An diesem Punkt kommt auch die steirische Geheimwaffe zum Einsatz, die den optischen und geschmacklichen Unterscheid zaubert. Ein Schuss Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. wird nun auch in die Pfanne zur Eierspeise gegeben. Dabei sollten Sie darauf achten, das Kürbiskernöl nur kurz zu erwärmen, da die Hitze dem Öl seine wertvollen Inhaltsstoffe entzieht.

4. Extras hinzufügen: Schnittlauch, Kürbiskerne etc.

Für geschmackliche Abwechslung sorgen Kürbiskerne, frische Frühlingskräuter, Knoblauch Zwiebeln, Lauch oder anderes Gemüse, das beliebig ergänzt werden kann. Wer es klassisch mag, bleibt bei frisch gehacktem Schnittlauch. Mit diesen geschmacklichen Highlights passt eine Eierspeise zu jeder Uhrzeit und Mahlzeit, egal ob zum Frühstück, Brunch, Mittagstisch, Abendbrot oder besonders auch als Mitternachtssnack.

5. Schnell servieren und sofort genießen

Frisch und heiß schmeckt die Eierspeise mit Kernöl am besten. Eine Scheibe knuspriges Toastbrot, Knäckebrot oder dunkles Bauernbrot runden eine vollwertige Mahlzeit und den steirischen Genuss ab. In diesem Sinne: Mahlzeit!

Und übrigens: Eier halten sich kühl gelagert mindestens 28 Tagen. Deshalb lohnt es sich besonders, die kleinen Proteinwunder, und natürlich auch eine Flasche Steirisches Kürbiskernöl, immer vorrätig zuhause zu haben. Schließlich kann einem der steierische Heißhunger immer wieder ganz plötzlich überkommen.

Mehr steirische Rezepte entdecken

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb