Wie Sie selbst Nisthilfen für Wildbienen bauen

Nisthilfen als wichtiger Beitrag zum Schutz unserer Wildbienen

Steirerkraft hat das bee-happy-Projekt gestartet, um den Fortbestand unserer Wildbienen zu fördern. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten künstlich hergestellte Nisthilfen. Denn in unseren einheitlichen Gärten suchen die rund 700 verschiedenen Arten von Wildbienen oft vergeblich nach einem Nistplatz für Ihre Jungen. Wir haben eine genaue Anleitung und ein Video, wie Sie die Nisthilfen selber bauen können. Wer seine Zeit lieber damit verbringt, eine Wildblumenwiese für Bienen anzulegen, kann die aus geeigneten Materialien und von Hand gefertigte Nisthilfe einfach online kaufen.

Das brauchen Sie für den Nisthilfenbau

Die große Mehrheit der Wildbienen nistet in der Erde. Einige lieben senkrechte Wände, andere nagen ihre Nester lieber in Totholz oder ins Mark von verholzten Stängeln. Der Bau einer Imitation ist einfacher als man denkt. Obwohl jede Bienenart andere Materialien bevorzugt, können schon wenige Maßnahmen unseren Blütenbestäubern helfen, ihre Jungen in Ruhe auszubrüten.

Die richtigen Materialien für eine Nisthilfe

Was eignet sich?

  • Am besten eignet sich entrindetes Hartholz. Es sollte allerdings nicht ins Hirnholz gebohrt werden, da es dabei sehr leicht zu Rissbildungen kommen kann, an denen sich die Bienen verletzen könnten. Ein eingerissener Flügel bedeutet für eine Biene leider bereits den sicheren Tod.
  • Hohle Stängel oder Halme bieten sich sehr gut als Nisthilfe an.
  • Markhaltige Stängel, wie die von Brombeere oder Königskerze, können Sie sogar einzeln dekorativ auf dem Balkon oder am Fenstersims anbringen, um den fleißigen Insekten einen Unterschlupf zur Verfügung zu stellen.

Was eignet sich nicht?

  • Auch wenn wir unsere lieben Helferlein gerne bei der Arbeit zusehen, sind Glasröhrchen absolut untauglich für eine Nisthilfe. Sie können für Bienen sogar zur Todesfalle werden.
  • Lehmmaterial ist für die Besiedlung von Wildbienen fast immer zu hart.
  • Ebenfalls ungeeignet, aber häufig verwendete Materialien sind Kiefernzapfen, Stroh, weiches Holz, Lochziegel und Niströhrchen aus Pappe.

Jetzt downloaden: Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Selberbauen Ihrer Nisthilfe

Die allseits bekannten Bienenhotels aus dem Baumarkt bestehen sehr häufig aus ungeeigneten Materialien wie Kiefernzapfen und Lochziegel, die unsere wählerischen Wildbienen schamlos ignorieren. Damit Sie sicher gehen können, dass die fleißigen Helfer in Ihre liebevoll gebaute Nisthilfe einziehen, stellen wir Ihnen eine genaue Anleitung für den Bau zur Verfügung.

Zur Anleitung für den Bau einer Nisthilfe
    

Videoanleitung zum Bau einer Nisthilfe

Die Wildbiene ist ständig auf der Suche nach einer Nistgelegenheit. Dabei ist es ihr egal, welche Form die Nisthilfe hat, solange es sich um das richtige Material handelt. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt: In einem kurzen Video zeigt Steirerkraft, was man für den Bau der bee-happy-Nisthilfe wissen muss.

Zur Videoanleitung für Nisthilfen

Der beste Platz im Garten oder am Balkon: So richten Sie Ihre fertige Nisthilfe aus

Freie Flugbahn ins Zuhause: Die Eingänge zu den Nisthilfen sollten stehts frei sein und die Nisthilfe selbst das ganze Jahr über ungestört am gleichen Standort stehen bleiben. Doch welche Voraussetzungen braucht es in der Umgebung, damit sich die Wildbienen im künstlich hergestellten Zuhause auch wohlfühlen?

Beachten Sie bei der Anbringung folgende Tipps:

  • Der Platz der Nisthilfe sollte möglichst trocken und sonnig, aber auch vor Wind und Regen geschützt sein. Dachüberstände an Hauswänden eigenen sich dafür sehr gut.
  • Nisthilfen gehören waagrecht und fest angebracht, sodass sie weder im Wind baumeln noch von Pflanzen beschattet werden können.
  • Als Schutz können Sie ein Kunststoffnetz mit einer Maschenweite von drei mal drei Zentimetern anbringen. Wildbienen können durch diese Netze problemlos durchfliegen.
  • Bienenfreundliche Pflanzen und Blumen in unmittelbarer Nähe der Nisthilfe sind als Nahrungsquelle eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit die Wildbienen auch in das liebevoll gebaute Zuhause einziehen. Geeignete Futterpflanzen kann man selbst als Wildblumenwiese anlegen.
  • Natürlich können Sie Ihre Nisthilfe auch am Balkon platzieren. Auf kleinen Balkonen leisten bereits einzelne Materialien wie hohle Pflanzenstängel, Totholz, Markstängel oder Glockenblumen einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Wildbienen.

Nisthilfen online kaufen

Nisthilfen sind nicht nur eine wichtige Hilfe für den Fortbestand der Bienenarten, sie können auch zu einem echten Hingucker im Garten oder am Balkon werden. Für Naturliebhaber zählen sie ja schon zum Muss für die Gartendekoration. Doch weil Sie vielleicht wenig Zeit zum Handwerken oder schlicht keine Freude daran haben, müssen Sie auf dieses Highlight in Ihrem Garten nicht verzichten. Im Steirerkraft-Onlineshop finden Sie handgefertigte Nisthilfen aus garantiert Wildbienen-freundlichen Materialien, die nicht nur den fleißigen Besuchern das Leben versüßen werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Beobachten der summenden Tierchen!

Jetzt Nisthilfe kaufen
    

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb