Steirischer Knabberspass mit Kürbiskernen zum Jahresstart

Kürbiskerne: Nährstoffe für jeden Ernährungstyp

Egal zu welcher Zielgruppe Sie gehören, mit diesen vitalstoffreichen Kernen toppen Sie Ihre Ernährung so richtig auf!

1. Kürbiskerne in der veganen Ernährung:

Die vegane Komponente für eine reinpflanzliche Vollwertkost

Selbst in einer veganen Ernährung kann die Optimierung der Nährstoffe ein Thema sein. Es gibt schon unglaublich viel veganes Fastfood, welches mit zu hohen Zuckergehalt, suboptimalen Fettgehalt das Naschkatzenherz höher schlagen lässt. Längst ist die vegane Ernährung aufgrund der Lebensmittelindustrie und der Vielfalt von veganen Lebensmittel keine per Definition gesundheitsfördernde Ernährung mehr. Darum ist es wichtig, zuckerfreie Lebensmittel zu finden, die wertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren liefern und mit einem Ballaststoffgehalt aufwarten können, der für eine langsame Nährstoffaufnahme im Darm sorgen kann.

  • Achten Sie auf die Nährwertangaben Ihrer Lieblingsspeisen. Nicht nur der Planet und die Tiere sollen geschützt werden, auch Ihr Körper verdient eine bewusste Behandlung!
  • Probieren Sie Kürbiskerne als Zwischenmahlzeit, um Ihre Nährstoffzufuhr zu erhöhen.
  • Verwenden Sie Kürbiskerne als Zusatz bei Salaten.
  • Kürbiskerne gehackt schmecken auch lecker zu Kuchen und Süßspeisen.
  • Kürbiskerne werten Ihre Suppe auf,
  • und machen sich gut auf warmen Gerichten wie Kartoffelaufläufe, Reisaufläufe und Eintöpfen.

2. Kürbiskerne für Knabberfreude

Die zuckerfreie Knabberei vorm Fernseher für lange Abende

Sie muss knacken. Sie muss rascheln. Sie muss zu hören und zu spüren sein.
Die Knabberei beim Krimi oder Ihrer Lieblingsserie am Abend. Das können nicht nur Chips und in Fett zubereitetes Junkfood – das schaffen auch steirische Kürbiskerne. Testen Sie selber ob dieser gesundheitsfördernde Knabberspass IHRE persönliche Alternative zu den üblichen Kalorienbomben am Abend sein darf. TUN verändert die Welt, das gilt auch, wenn es um Ihre Innenwelt (Herz, Darm, Fettzellen,…) geht. Also beginnen Sie mit einem Versuch, vielleicht ist es DIE Entdeckung 2016 für Sie!

3. Kürbiskerne für Denksportler

Der beruhigende Snack in stressigen Bürozeiten

16.00 Uhr, der Meetingmarathon ist noch nicht zu Ende, die Powerpoint-Shows dauern noch sicher 2 Stunden und die energieraubenden Diskussionen werden auch heute kein Ende finden. Für solche Resümee-Momente ist dann der Griff in die Schoko-Lade, in die Gummibärli-Schale oder in die Celebration-Box die ideale Hilfe? Kann sein, dass Sie kurzfristig das Gefühl haben „alles ist wieder gut“.
Einen nachhaltigen Energieschub können Ihnen diese Zuckerbomben jedoch aufgrund ihrer Nährstoffzusammensetzung jedoch nicht bieten. Darum lade ich Sie ein, ab heute zu Ihrem gewohnten Stress-Food eine Handvoll Kürbiskerne zu naschen. Vielleicht ersetzen die dunkelgrünen Kerne eines Tages komplett die zuckerreichen Produkte. Das darf sein. Muss aber nicht.
Allein die Kombination der Stressförderer mit dem pflanzlichen Beruhigungsmittel kann schon spürbar Erleichterung und Energie liefern. Testen Sie selber und finden Sie Ihre optimale Dosis für mehr Energie heraus!
Viel Genuss und Zufriedenheit wünscht Ihnen zum Jahreswechsel Ihre Ansprechpartnerin in Gesundheitsfragen
Angelika Pinter

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb