Rituale für das Wohlfühlgefühl

Frau macht Yoga am See

Sauerstoff ist ein Leistungsförderer: Darum öffnen Sie stündlich das Büro-Fenster und lüften Sie für fünf Minuten den Raum. Tipp für „Erfrorene“: Sie könnten sich in der Zwischenzeit einen Tee zubereiten 🙂

Wasser hält den Körper im Fluss – deshalb bei jeder Besprechung für ausreichend Flüssigkeit sorgen. Machen Sie es zum Ritual, dass bei jedem Meeting Wasser am Tisch steht. Bestellen Sie zu jedem Kaffee ein großes Glas Wasser (halber Liter) dazu.

Am Beifahrersitz im Auto immer eine Mineralwasserflasche parat haben und in der Ablage Magenesium-Lutschtabletten. Die schmecken und tun dem Gehirn gut.

Backen Sie Zuhause (oder bitten Sie jemanden darum) einmal im Monat Vollkorn-Kuchen und frieren Sie diese ein, damit Sie mit wenig Aufwand immer wertvolle Naschereien zur Verfügung haben.

Ändern Sie Ihre Einkaufsliste: Was Zuhause ist, wird gegessen! Das soll keine Drohung mehr sein. In Zukunft, darum: Soletti, Apfelchips, Hirsewaffeln, Bio-Mais-Chips, Gummibärli, Trockenfrüchte rein in den Einkaufskorb (neben Obst, Reis, Polenta, Nudeln, Karotten, Saibling, Muskelfleisch, Erbsen, Bohnen, Kürbis, Zwiebel…)

Haben Sie Geduld. Rituale brauchen Zeit, um Rituale zu werden. Nehmen Sie sich einen Monat Zeit, um jedes Ritual zu üben! Viel Erfolg und vor allem Freude dabei!

Ein konzentriertes Jahr wünscht Ihnen

Ihre Ansprechpartnerin für Gesundheitsfragen,
Angelika Pinter

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb