Alles neu macht der Mai

Maiglöckchen

Im Mai werden viele neue Gefühle und neue Vorsätze wieder angesprochen. Darum starten in Mai und Juni wieder viele Leute mit sportlichen Aktivitäten.

Egal was sie geplant haben, egal wie gut es ihnen mit der neuen Aktivität geht: Bitte achten Sie immer auf Ihren Flüssigkeitshaushalt. Denn dieser hat einen direkten Einfluss auf den Erfolg Ihres Tuns!

Generell gilt als Mindestzufuhr für den menschlichen Körper: 30 ml pro (tatsächlichen) kg Körpergewicht. Beispiel für eine 60 kg leichte Frau: 30 ml x 60 kg = 1800 ml

Diese Menge sollten Sie allerdings über den ganzen Tag verteilt trinken. Sprich vormittags 900 ml und nachmittags 900 ml. Auf diese Weise optimieren sie die Leistung ihrer Körperzellen. Gerade wenn es um Sportler oder Hobbysportler sollte der Satz gelten:

Nicht nur die Qualität zählt, sondern vor allem die Quantität!
Darum achten sie wirklich auf ihre Zufuhrmengen!

 

Isoton, Hpoton oder doch hyperton?

Das ist die Frage für viele Sportinteressierte. Ein Sportgetränk soll einen Sportler mit Flüssigkeit, Energie und Elektrolyte versorgen. Sie sollten sich überlegen, welchen Zweck das Getränk dienen soll. Hypertonische Getränke  haben einen höheren osmotischen Druck als das Blut bzw. mehr gelöste Teilchen. Darum eignen sie sich besonders gut zur Auffüllung der Glykogenspeicher im Muskel nach der sportlichen Belastung, können allerdings auch Durchfall und Bauchschmerzen verursachen.  Hypotone Getränke werden schnell aufgenommen in die Blutbahn und sind darum besonders bei Belastungen mit hohen Schweißverlusten geeignet. Isotone Getränke eignen sich besonders während einer sportlichen Belastung.

Bespiel für ein hypotones Getränk:

250 ml Steirischer Apfelsaft, 750 ml Leitungswasser, 50 g Maltodextrin, 1,2 g Kochsalz

Beispiel für ein isotones Getränk:

70 ml Mulitvitaminsirup, 930 ml Leitungswasser, 20 g Maltodextrin, 1,5 g Kochsalz

Beispiel für ein hypotones Getränk:

400 ml Fruchtmolke, 600 ml Leitungswasser, 1,2 g Kochsalz

Also: Starten Sie noch heute mit der Optimierung Ihres Flüssigkeitshaushaltes – damit legen Sie den Grundstein für geistige und körperliche Höchstleistungen!
Ihre Ansprechpartnerin für Gesundheitsfragen wüscht einen guten „flow“!
Angelika Pinter

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb