Der Drittel-Tipp

buntes Obst und Gemüse

Die Fastenzeit ist meistens eine Zeit des Verzichtens. Verzicht ist meistens mit Anstrengung verbunden. Ich möchte Sie unterstützen, dass nicht nur Sie leichter werden, sondern dass alles rund um Ihren Lebensstil leichter funktioniert und Sie erleichtert zu Ostern ankommen:

Darum lautet der dritte Erfolgstipp des Jahres:

1/3: Eine von drei Mahlzeiten soll eine Gemüse – bzw. Obstmahlzeit sein!
2/3: Verwenden Sie einen Löffel wertvolles Öl für Ihre Nerven pro Tag!
3/3: Verzichten Sie auf Fettbomben, die Sie mental und körperlich belasten!

 

Essen Sie an fünf Tagen pro Woche zu einer Mahlzeit 300 bis maximal 500 g Obst oder mindestens 300 g Gemüse (So viel sie vertragen – die Menge ist beim Gemüse nicht eingeschränkt).

Beispiel: Karotten-Kartoffelsuppe, Zwiebelsuppe, Brokkolisuppe oder kalt in Form von Tomaten-Karottensalat oder Rohkostsalat mit Apfel, Karotten und Sellerie. Oder essen Sie einfach eine Gemüseplatte mit Kraut, Kartoffeln und Spinat. Oder wenn sie es ganz einfach gestalten wollen: drei Stück Obst, in Form eines Obstsalates oder gebratenes Obst oder Kompott. Durch diese Vitaminmahlzeit kurbeln Sie ihren Stoffwechsel an und zusätzlich unterstützen Sie die Verdauung mit den darin enthaltenen Ballaststoffen.

 

Energieschub für mehr Leichtigkeit im Kopf:

Geben Sie je nach Geschmack einen Esslöffel Steirisches  Kürbiskernöl g.g.A. oder Leinöl auf den Salat oder in die Suppe oder auf den Obstsalat. Diese Öle stärken Ihre Nerven und Gehirnzellen, damit Ihnen in den nächsten Wochen gefühlt alles leichter von der Hand geht und Ihre Nerven nicht blank liegen.

Verzichtvorschlag: Verzichten Sie bis Ostersamstag auf Gebackenes, Frittiertes, auf Blätter- und Plunderteig sowie auf Leberkäse und Würstel (Frankfurter, Krainer, Knacker,…) aller Art. Diese Zubereitungsarten und Produkte sind nicht nur fett, sie machen Sie gefühlt auch schwerfällig und träge. Belasten Ihre Verdauung, Ihren Energiehaushalt und zusätzlich sorgen sie mitunter für geistige Müdigkeit und Konzentrationsprobleme.


Verzichten mit Köpfen und Leichtigkeit! Das wünscht Ihnen
Ihre Ansprechpartnerin für Gesundheitsfragen,
Angelika Pinter

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb