Im Flow bleiben

Limettenwasser

Sie wissen es. Sie können es. Sie tun es nur nicht?

Warum denn? Weil es Ihnen nicht schmeckt oder weil sie immer wieder drauf vergessen?
Die Rede ist von der optimalen Flüssigkeitszufuhr. 8 von 10 Kunden beklagen, dass sie es einfach nicht schaffen, ausreichend zu trinken!

Der Februar-Verhaltenstipp widmet sich diesem flüssigen Thema:

Ihre Flüssigkeit in Sichtweite positionieren und drei Wochen lang von Montag bis Freitag stündlich einen Schluck Wasser, Mineral oder Tee trinken!
Von 8–12 Uhr und von 14–18 Uhr, ein Schluck pro Stunde reicht, um wieder durstig zu werden! Nach diese drei Wochen wird Ihr Körper Ihnen das Durstsignal wieder von allein schicken. UND DANACH brauchen Sie nur mehr auf Ihren Körper hören und Ihre Trinkmenge täglich von Neuem parat stellen!

Starten Sie ein neues Ritual. Sobald Sie auf Ihren Arbeitsplatz kommen oder den Tag privat beginnen, stellen Sie Ihre Tagesration Flüssigkeit in Sichtweite auf. Ob es ein schöner Krug oder eine spezielle Flasche oder Kanne sind, entscheiden Sie. Motivierend soll es sein!
Zu Mittag um 12.00 oder 13.00 Uhr kontrollieren Sie Ihren Trinkerfolg und justieren nach.
Das Kontrollieren ist gleich wichtig, wie das Paratstellen! Mit diesen zwei neuen Ritualen können Sie von nun an zum „Tinker“ werden!

 

Guten Flow wünscht Ihnen

Ihre Ansprechpartnerin für Gesundheitsfragen
Angelika Pinter

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb