Spermidin als Jungbrunnen

Spermidin entpuppte sich in mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen als wahrer Jungbrunnen und Anti-Aging-Mittel. So deuten neueste korrelative Studien, welche den Zusammenhang von Ernährungsverhalten und der Häufigkeit bestimmter Krankheiten untersuchen, darauf hin, dass Menschen, welche sich spermidinreich ernähren, im Alter fitter bleiben, weniger altersassoziierte Erkrankungen haben und im Schnitt bis zu 5 Jahre länger leben.

Spermidin als Wirkstoff gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Unter anderem zeigte eine 2016 publizierte epidemiologische Studie der Universität Innsbruck, dass Menschen, welche sich – über einen Untersuchungszeitraum von 20 Jahren – spermidinreich ernährt haben, weniger Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben und älter werden. Spermidin fördert also die Gesundheit des gesamten Organismus. So kann es zum Beispiel auch eine jugendlichere, vollere Haarpracht bringen, wie eine am Menschen durchgeführte wissenschaftliche Untersuchung zu jahreszeitlich bedingtem Haarausfall in Italien zeigen konnte.

Spermidin fördert die Gesundheit des ganzen Organismus

Neben diesen Studien gibt es aber auch zahlreiche Untersuchungen an Modelorganismen, welche die lebensverlängernde und gesundheitsfördernde Wirkung von Spermidin eindrucksvoll darlegen. Es konnte gezeigt werden, dass Spermidin protektiv auf das Herz-Kreislauf-System von Säugetieren wirkt, die Herzalterung bremst und somit das Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen senkt. Auch wurde gezeigt, dass Spermidin in Mäusen die Selbstheilung der sogenannten „nicht alkoholisch induzierten Fettlebererkrankung“, unter der schätzungsweise bereits jeder dritte Europäer leidet, unterstützt und eine Gewichtsabnahme bei ernährungsbedingter Fettleibigkeit fördert. Auch die Tumorentstehung in der Leber im Mausmodell ist geringer bei Gabe von Spermidin. Die wohl fortgeschrittenste Studie am Menschen wird momentan an der Charité in Berlin durchgeführt. Erste kürzlich veröffentlichte Ergebnisse zeigen, dass die zusätzliche Einnahme eines spermidinreichen Nahrungsergänzungsmittels, hergestellt aus Weizenkeimen, den altersbedingten Gedächtnisverlust verzögern könnte.

Dr.in Julia Ring
Wissenschaftliche Spermidin-Beraterin von Steirerkraft

Jetzt unseren Steirerkraft Online-Shop durchstöbern

Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb