logo-steirerkraft-01
Wollsdorf 75 | 8181 St. Ruprecht/Raab
Tel. +43 3178 2525-270 | kernothek@steirerkraft.com

Rezept: Gebratene Hühnerbrust mit Polentafüllung

Zubereitung

Für 4 Portionen

  1. Die Hühnerbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen, das Fleisch darin rundherum scharf anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen und in jede Hühnerbrust eine Tasche schneiden. Milch, Schlagobers und Gewürze in einem Topf aufkochen lassen. Die Polenta einrühren und den Herd sofort auf kleinste Stufe zurückschalten. Die Polenta unter ständigem Rühren einkochen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Vom Herd nehmen, den geriebenen Käse und Eidotter unterrühren und etwas abkühlen lassen. Die Polentafüllung mit den Fingern in den Fleischtaschen verteilen, zuklappen und jede Hühnerbrust mit Küchengarn umwickeln. Die Hühnerbrüste auf ein geöltes Backblech legen und im Backrohr bei 120 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten fertig garen.
  2. In der Zwischenzeit für das Tomatenragout die Zwiebel und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Zwiebelwürfel in etwas Öl anschwitzen, die Tomatenstücke und das Tomatenmark dazugeben, kurz weiter rösten und mit Wasser aufgießen. 10–15 Minuten köcheln lassen. Danach mit Salz, Pfeffer und den frischen Kräutern abschmecken und warm stellen.
  3. Zucchini mit einem Spiralschneider in Nudeln schneiden. Alternativ kann man von der Zucchini auch mit einem Sparschäler oder Juliennes-Schneider lange, dünne Streifen abschneiden. Die Zucchininudeln in kochendes Salzwasser geben und nur kurz (ca. 1 Minute) garen. Die Nudeln sollen noch knackig sein.
  4. Das Küchengarn von den fertigen Hühnerbrüsten entfernen und diese dann in Scheiben schneiden. Zum Anrichten eine Portion Zucchininudeln in einer Drehbewegung so auf den Teller setzen, dass es wie ein kleines Nest aussieht. Die Hühnerbrust-Scheiben daneben auffächern, das Tomatenragout ebenfalls portionieren und mit frischen Basilikumblättchen garnieren.

TIPP: Wer sich beim Braten des Fleisches unsicher ist: Fertig gegart sollten die Hühnerbrüste eine Kerntemperatur von 75 °C haben – die Temperatur können Sie leicht mit einem Bratenthermometer kontrollieren.

Rezept drucken
Keine Produkte im Warenkorb