Dos und Don’ts rund ums Kürbiskernöl

12 Profi-Tipps zur Verwendung von Steirischem Kürbiskernöl g.g.A.

Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. besticht durch sein kräftiges, nussiges Aroma. Tipps, damit dieser unvergleichliche Geschmack bei der Zubereitung von Speisen auch erhalten bleibt, finden Sie in unseren Kürbiskernöl-Dos-und-Don’ts. Außerdem eignet sich unser steirisches Kürbiskernöl ideal, um spermidinreich zu kochen. Möchten Sie das gute Steirerkraft Kürbiskernöl kaufen, können Sie direkt in unserem Steirerkraft Online-Shop tun – damit Ihnen das grüne Gold zum Kochen und Backen niemals ausgeht!

Kürbiskernöl-Dos

1. Kürbiskernöl kühl und dunkel lagern

Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. ist bei richtiger Lagerung in der verschlossenen Flasche bis zu einem Jahr haltbar. Achten Sie darauf, dass Sie das ungeöffnete Kernöl lichtgeschützt und kühl – aber nicht bei Temperaturen unter 8°C – aufbewahren.

2. Geöffnetes Kürbiskernöl rasch verbrauchen

Nach dem Öffnen des Kürbiskernöls beträgt die Haltbarkeit maximal drei Monate. Bewahren Sie geöffnetes Kürbiskernöl daher lichtgeschützt und gut wiederverschlossen auf. Achtung: auch hier nicht zu kalt. Bei Kühlschranklagerung kann es zum "Ausflocken" kommen. Ungeöffnet ist das Öl etwa ein Jahr lang haltbar. Haben Sie gewusst, dass sich die positive Wirkung von Kürbiskernen nicht nur auf den Menschen beschränkt? Auch für Hunde sind die Inhaltsstoffe von Kürbiskernöl bestens geeignet.

3. Kürbiskernöl kühl oder mäßig erwärmt verwenden

Achten Sie darauf, dass Sie das kostbare Kürbiskernöl nicht zu stark zu erhitzen. Es eignet sich nicht zum Braten oder Frittieren, da nicht nur die wertvollen Inhaltsstoffe des Öls durch den Kochvorgang zerstört werden, es können sich Bitterstoffe entwickeln. Dennoch können Sie Kürbiskernöl in warmen Speisen verwenden, indem Sie es zum Beispiel über eine Eierspeise oder Kürbiscremesuppe träufeln.

4. Verwendung von Kürbiskernöl zum Beispiel als Kernölkuchen

Verwenden Sie Kernöl doch mal für Desserts oder süßes Backwerk! Das nussige Aroma von Kürbiskernöl harmoniert unglaublich gut mit Süßem aller Art – ein flaumiger Kernölkuchen oder ein saftiger Kernölgugelhupf sind einfach himmlisch. Ein paar Tropfen des grünen Öls über cremiges Vanilleeis geträufelt ergibt ein so einfaches wie köstliches Dessert!

5. Auf hochwertige Qualität von Steirerkraft setzen

Achten Sie beim Kauf darauf, hochwertiges Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. zu kaufen. Worauf Sie achten müssen, haben wir für Sie in unserem Blogbeitrag zum Thema Kürbiskernöl kaufen zusammengestellt.

6. Kernölflecken durch die Kraft der Sonne entfernen

Kürbiskernöl ist lichtempfindlich. Dadurch lassen sich Kernölflecken ganz leicht durch die Kraft der Sonne entfernen. Hängen Sie die verschmutzte Textilie dazu in die Sonne, bis der Fleck verschwunden ist, und waschen Sie das Stück dann wie gewohnt.

Kürbiskernöl-Don’ts

1. Kürbiskernöl zu warm und an einem zu hellen Ort lagern

Lagern Sie Kürbiskernöl an einem zu warmen oder zu hellen Ort, kann das empfindliche Öl schnell ranzig werden. Eine Lagerungstemperatur von 18 Grad Celsius sollte nicht überschritten werden.

2. Kürbiskernöl unverschlossen aufbewahren

Bewahren Sie eine einmal geöffnete Kernölflasche nicht unverschlossen auf. Sauerstoff trägt ebenfalls zum Ranzigwerden des Öls bei, die Haltbarkeit wird stark verkürzt.

3. Geöffnetes Kürbiskernöl zu lange aufbewahren

Bewahren Sie einmal geöffnetes Kürbiskernöl länger als drei Monate auf, kann es nicht nur an Geschmack verlieren sondern auch ranzig werden. Auch wenn Sie das Öl kühl und dunkel aufbewahren, kann der Sauerstoff, der sich in der Flasche befindet, das Öl angreifen.

4. Kürbiskernöl erhitzen

Kürbiskernöl eignet sich nicht zum Braten oder Frittieren, da das Öl einen sehr niedrigen Rauchpunkt hat und bei Hitze rasch zersetzt wird. Die wertvollen Inhaltsstoffe und auch der gute Geschmack werden dabei zerstört.

5. Kernölflecken zu stark schrubben

Durch sanftes Einreiben mit Gallseife oder Spülen mit Mineralwasser und anschließendes Waschen in der Waschmaschine können Kernölflecken gut entfernt werden. Den behandelten Fleck vor dem Waschen jedoch niemals reiben, sondern nur vorsichtig abtupfen, damit der Kernölfleck nicht noch tiefer ins Gewebe eindringt.

6. Kürbiskernöl „Made in China“ kaufen

Landet gelbes oder bräunliches Öl auf dem Teller, stammt es vermutlich aus Russland oder China. Achten Sie daher auf eine zähflüssige Konsistenz und auf eine intensive grüne Farbe sowie auf das Vorhandensein des g,g,A,-Siegels.

Jetzt Kürbiskernöl online kaufen
Neuigkeiten aus der köstlichen Steiermark

Weitere Ernährungstipps und News entdecken


Keine Produkte im Warenkorb